Wimbachgrieshütte

Die Unterbringung in der Hütte:

Achtung:

  • Die Hütte ist seit Anfang Juni 2021 geöffnet.
  • UNBEDINGT BEACHTEN:
    Die Übernachter benötigen einen negativen Coronatest,außer sie sind geimpft oder genesen.
  • Eine Testung bei uns ist nicht möglich.
  • Weitere Info für Übernachtungen: Unbedingt warmen Schlafsack, Leintuch und Kopfkissenbezug SELBST mitbringen, da wir dies nicht zur Verfügung stellen dürfen.
  • Ohne Reservierung ist keine Übernachtung möglich!
  • Das Tragen einer Maske ist in der Hütte erforderlich. Im übrigen gelten die allgemeinen Corona-Hygiene-Regeln. Diese sind in Eigenverantwortung einzuhalten.

Reservierungen:
Übernachtungsreservierungen können nur bis spätestens 18 Uhr aufrechterhalten werden.
Reservierungen sind nur telefonisch, nicht per Fax möglich.

Wir können insgesamt folgende 60 Übernachtungsmöglichkeiten aufgeteilt in 40 Lagerplätze und 20 Betten anbieten:

  • 1 Zwölfer-Lager
  • 7 Vierer-Kojen
  • 4 Vierbett-Zimmer
  • 2 Zweibett-Zimmer
Lagerschlafplätze
Zimmer mit Stockbetten

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die anderen Bergsteiger und beachten Sie unsere Hüttenruhezeit von 22 Uhr bis 6 Uhr! Die anderen Bergsteiger werden es Ihnen danken.

Ein Hüttenschlafsack ist bei uns Pflicht.
Wenn Sie keinen eigenen besitzen, können Sie ihn bei uns auch gerne ausleihen (gegen Gebühr von € 5,-  und €10,- Pfand).

Die Schlafräume können nur mit Hausschlappen betreten werden.
Bitte nehmen Sie am besten eigene Hausschuhe mit, da wir nur begrenzten Vorrat haben.

Stockbetten im Zimmer
Der Hungerbaum am Haus Wimbachgrieshütte - Foto: Herbert Thummerer




Der "Hungerbaum" am Haus soll Glück bringen.